UDFs für Taster

Um die Taster im Haus bei Bedarf mit mehr als einer Funktion belegen zu können habe ich zwei UDF-Blöcke erstellt.

Kurz-/Lang-Funktion

Der Block verfügt über einen Eingang und zwei Ausgänge. Der Eingang wird auf den Taster verbunden. Über den Parameter TH kann die Zeitschwelle konfiguriert werden, ab der ein Tastendruck als „lang“ gewertet wird. Die Ausgänge „Kurz gedrückt“ oder „Lang gedrückt“ schalten entsprechend der Dauer des Tasterdrucks.

Download “Taster kurz/lang” Taster-kurz-lang-Impuls.zip – 2 KB

Zwei Taster gleichzeit

Ich nutze diese Funktion an Doppeltastern (Serientaster) um beim gleichzeitigen Druck eine Sonderfunktion auszulösen. Bei den Rolläden verwende ich beispielsweise anstatt mechanisch verriegelter Jalousie-Taster ganz normale Serientaster. Diese kann man gleichzeitig drücken und sorgen so bei mir (im Zusammenspiel mit dem Rollladen-UDF) für das Anfahren der Zwischenpositionen.

Der Block verfügt über einen zwei Eingänge I1 und I2 für die beiden Taster. Er reagiert erst auf die fallende Flanke der Eingänge. Die 3 Ausgänge schalten je nach Tastendruck:

  • I1 (nur I1 gedrückt)
  • I2 (nur I2 gedrückt)
  • Gleichzeitig (beide Taster gleichzeitig gedrückt)

Download “Zwei Taster gleichzeitig” Zwei-Taster-gleichzeitig.zip – 2 KB