UDF für Rollladensteuerung

Die Rollladensteuerung hat mich schon einiges an Schweiß und Lebenszeit gekostet und ist mittlerweile auch recht umfangreich geworden. Zur einfachen Wiederverwendung habe ich diese in einen UDF-Block gepackt. Ich habe als Motor den Ilmo 50 WT von Somfy verbaut, wobei das Modell für die Schaltung keine Rolle spielt. Sie basiert lediglich darauf, dass es 2 Ausgänge an der LOGO geben muss, welche den Rolladenmotor steuern. Ein Ausgang fährt den Motor hoch, der andere runter. Die Steuerung ist Zeitbasierend, es gibt also keine Endlagenschalter die nochmal auf irgendwelche LOGO-Eingänge gehen. Die oben genannten Motoren erkennen über eine Drehmomentüberwachung selbst ihre Endpositionen.

Ziele der Entwicklung waren:

  • Verwendung von Auf-/Ab-Taster
  • Nach Betätigen des hoch/runter-Tasters fährt der Rollladen vollständig hoch/runter
  • Erneuter Druck auf den selben Taster oder den der Gegenrichtung stoppt den Vorgang
  • Softwareseitig verriegelte Ausgänge
  • 500ms Sperre zwischen Richtungswechsel
  • Separater Eingang (zpos) zum Anfahren von 2 Zwischenpositionen (eine aus geschlossenem Zustand (Lüftungsschlitze) und eine aus geöffnetem Zustand (Sonnenschutz))
  • Zustand des Rolladens (offen, geschlossen, irgendwo dazwischen) als Aktualwert bekannt geben (genutzt für Statusanzeige auf Smartphone/Tablet)
  • keine Merker verwenden (wegen UDF können ja keine Merker gemeinsam genutzt werden, sondern für jeden im Programm verwendeten UDF-Block werden eigene Merker reserviert)
Hinweis: Alle Eingänge des UDF-Blocks müssen im Schaltprogramm verbunden sein. Wenn der Eingang „zpos“ nicht benötigt wird einfach mit einem „Low“-Baustein verbinden.

Download “Rollo-ZPos” Rollo-ZPos.zip – 5 KB

Beschreibung

Eingänge
  • auf
    Tastimpuls fährt den Rollladen hoch
  • ab
    Tastimpuls fährt den Rollladen herunter
  • zpos
    abhängig von der aktuellen Position (offen/geschlossen) fährt der Rolladen in eine der beiden Zwischenpositionen. Ist die aktuelle Position „dazwischen“ erfolgt keine Aktion
Ausgänge
  • auf
  • ab
Parameter
  • TAuf
    Zeit in Sekunden für einen vollständigen Öffnungsvorgang
  • TAb
    Zeit in Sekunden für einen vollständigen Schließvorgang
  • TAuZ
    Zeit in Sekunden, die es benötigt um vom Zustand „geschlossen“ in die Zwischenposition „AuZ“ zu fahren
  • TAbZ
    Zeit in Sekunden, die es benötigt um vom Zustand „offen“ in die Zwischenposition „AbZ“ zu fahren
Aktualwerte
Hinweis zur Integration in LogoControl
  • Pos
    Aktuelle Position des Rollläden als Zählerwert:
    0 = geschlossen
    1 = dazwischen
    2 = offen
    Hinweis: Damit Pos in 0 oder 2 wechselt muss ein volltändiger Zyklus von TAuf oder TAb abgelaufen sein ohne eine Unterbrechung.
  • AAuf
    Aktuell bereits gefahrene Zeit in „auf“-Richtung
  • AAb
    Aktuell bereits gefahrene Zeit in „ab“-Richtung