Samsung Tab 4 Wandhalterung

Willkommen Foren Sonstige Projekte Samsung Tab 4 Wandhalterung

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  admin vor 2 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #545

    Karsten Fiedler

    Hallo,

    mein Samsung Tab 4 soll ebenfalls an die Wand. EE-D100 ist bestellt. Nach dem Umbau werde ich eine entsprechende Dokumentation zukommen lassen.

    #1449

    Bastian Heinecke

    Hallo,
    habe ein Tab3 und möchte ebenfalls eine Wandhalterung mit USB Ladestation einrichten.
    Da ich nicht der Elektroexperte schlechthin bin, würde ich mich über das Upload der besagten Dokumentation sehr freuen.

    #1540

    admin
    Keymaster

    Ich hab Karsten mal angeschrieben und von ihm folgende Antwort und Bilder zum Umbau seiner Docking Station für das Galaxy Tab 4 erhalten. Vielen Dank, Karsten!

    Hi Tobias,

    anbei ein paar Bilder zu meiner Wandhalterung.

    Im Grunde habe ich Deine Anleitung für die „Zubereitung“ der Dockingstation verwendet.

    Da ich in der Nähe in der Wandbox eine Steckdose integrieren konnte, habe ich die vorhandene Elektronik
    sowie USB Kabel und Netzteil weiter verwendet.

    Ein paar Messwerte findest Du in den Bildern. Ich habe jetzt zwar keine 1,2V bzw. 1,25V gemessen, jedoch
    3,73V. Die Differenz zu 5V wären ja dann ca. 1,25V. Elektrotechnik ist lange lange her
    Wie auch immer, der Widerstand von 360k ist ja nicht ohne Grund auf der Platine.

    Die Platine kann man auch schön an den Seiten kürzen, so dass es auch in eine Unterputzdose passt. Wenn man das Netzteil
    noch auseinander nimmt, passen ggf. beide in eine Tiefe Dose.
    Bilder:

    20150424_160020 Galaxy Tab 4 Wandhalterung 20150424_162717_2 20150424_162301 20150424_162250_2 20150424_161000 20150424_160308 20150424_160255 20150424_160227 20150424_160209 20150424_160143 20150424_160058

    #2005

    Toli
    Teilnehmer

    Hallo Leute

    bin zufällig auf diese Seite gestossen, da ich auch versuche
    meinen Samsung Tab 4 an die Wand zu befestigen.
    Er soll für die Videoüberwachung eingesetzt werden.

    Es sieht richtig gut aus was ihr da ausgetüftelt habt!

    Vieleicht könnt ihr mir ein paar Tips geben
    bezüglich Stromversorgung….

    Wenn ich das Originale Netzteil nehme dann brauch ich doch kein Wiederstand
    zwischen setzen oder?

    Man könnte die Adern direkt an der EE-D100 anlöten?

    Danke im vorraus:)

    #2016

    admin
    Keymaster

    Hi Toli,

    ja klar, wenn du die 4 (USB-)Kontakte des Original-Netzteils auf die Dockingstation gibst brauchst du den Spannungsteiler natürlich nicht. Bei mir stand jedoch nur eine normale UP-Dose zur verfügung, in der für das Orignalnetzteil kein Platz mehr war.

    #2018

    patrick83
    Teilnehmer

    Hallo,

    Ich habe ebenfalls das Samsung Tab 4 und die EE-D100 und möchte diese als Wandhalterung nutzen. Dazu aber noch zwei Fragen:

    – bei uns lädt das Tablet nur, wenn es nach vorne geneigt in der Ladeschale steht. Ist das bei euch ebenfalls so?
    – auf dem Bild sind 2 Magnete und noch ein Stoff ersichtlich. Sind dann 2×2 Magnete (nur Nord oder nur Süd oder jeweils ein Block an der Wand und ebenfalls noch die gleiche Menge an der Rückseite des Tablets?

    Viele Grüße

    Patrick

    #2035

    admin
    Keymaster

    Hi,

    ich habe zwar nicht die EE-D100 sondern den Vorgänger für das Tab 2, aber zumindest dort lädt das Tablet auch, wenn es hinten anliegt. Die Docking-Station ist ja eigentlich als Tisch-Station gedacht, von daher sollte das Tablet auch laden wenn es ganz normal in der Halterung liegt, also nach hinten angelehnt.

    An der Rückseite des Tablets sind bei mir keinerlei Magnete befestigt. Das Tablet wird auch ohne zusätzliche Metallscheiben oder Magnete angezogen, vermutlich weil sich im Inneren etwas metallisches oder magnetisches befindet (ich vermute die Lautsprecher links und rechts). Einfach mal die Ringmagnete über die Tablet-Rückseite schieben und schauen wo sie die meiste Anziehungskraft entwickeln. Diese Position dann für die Bohrung an der Wand übertragen. Die jeweils doppelten Magnete an der Wand steigern zum einen etwas die Haltekraft, sind aber in erster Linie dazu da, den Abstand zur Wand weiter zu kompensieren, da die Dockingstation unten relativ dick ist und bei nur einem Magneten, das Tablet nicht senkrecht an der Wand anliegen würde. Der Stoff scheint ein Filzgleiter zu sein um Kratzer an der Tablet-Rückseite zu vermeiden, bei mich habe ich den nicht. Mit passender versenkter Schraube sollte da auch nichts kratzen…

    #2289

    Daniel

    Hallo, auf der Suche nach einer schönen Lösung, um ein Tablet für die Haussteuerung zu nutzen an der Wand zu befestigen, bin ich nun hier gelandet und finde diese Variante wirklich sehr gut! Auch ich werde ein Samsung Tab 2 einsetzen, die Teile sind bereits bestellt. Nun stellt sich mir jedoch eine Frage. Das tab 2 geht ja nach einer Weile aus und kann von Haus aus nur über den Power Taster oben wieder eingeschaltet werden. Wir das auf Dauer nicht instabill in der Halterung? Oder hast da gar eine Möglichkeit gefunden das tablet ohne den Schalter wieder auf zu wecken?
    Schöne Grüße
    Daniel

    #2295

    admin
    Keymaster

    Bei mir läuft das Tablet seit knapp 2 Jahren einfach im Dauerbetrieb, also Bildschirm an 24 Stunden, 7 Tage die Woche. War glaube ich eine Systemeinstellung oder gar eine Extra App, die das Tablet am Standby hindert. Der Akku hält trotz Dauer-Laden erstaunlicherweise trotzdem noch recht lang und da die Galaxy Tab 1-4 Reihe noch die gute alte LCD-Technik nutzt ist auch das Display noch wie am ersten Tag (bei den neuen Galaxy Tab S mit ihren alterungsanfälligen OLEDs wären die nach 2 Jahren wahrscheinlich schon Schrott).

    #2484

    fumpel
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    ich grabe das Thema nochmal aus, da ich aktuell nach dieser Anleitung eine Wandhalterung für ein Galaxy Tab Pro gebaut habe. Also basierend auf der EE-D100. Erstmal vielen Dank für die top Anleitung und die Idee!

    Das hat prinzipiell auch ganz gut geklappt. Es gibt jedoch ein kleines Problem: Beim einstecken des Tablets lädt dieses immer nur kurz auf. So etwa 10-60 Sekunden. In dieser Zeit ist kein roter Strich im Batteriesymbol und es scheint normal geladen zu werden. Der Vorgang bricht dann aber immer wieder ab. Wenn ich die 1.2V Leitung entferne, erscheint natürlich der rote Strick( sprich es wird nur mit 500ma geladen) aber dafür lädt es dauerhaft.

    Brauchts beim EE-D100 evtl doch noch mehr als die 4 Leitungen? Nach obigen Bild habe ich bei a:GND, B:5V, C:1,2V und GND natürlich

    Bin dankbar für Tipps! 🙂

    #3403

    vfbf4n1893
    Teilnehmer

    Ich wollte mal nachfragen, ob die Anleitung hier noch aktuell ist, oder wie der Stand bei der Wandhalterung ist? Weil ich finde die eigentlich ziemlich genial. Funktioniert die noch bei aktuellen Samsung Tablets?

    #3404

    admin
    Keymaster

    Ich habe bisher nur Rückmeldungen bis zum Galaxy Tab 4, dass es funktioniert. Prinzipiell müsste es noch bei allen Tabs mit Micro-USB-Buchse weiter funktionieren, allerdings hat Samsung bei den aktuellen Tablets die Buchse an die schmale Gehäuseseite verlagert (also keine Querformat-Montage mehr möglich) und teilweise dort noch nicht mal mittig platziert. Für mich scheiden diese Geräte daher schon konstruktionsbedingt aus, weil ich kein Tablet im Hochformat an der Wand hängen haben möchte.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.